Also ich muss gestehen, dass ich es oft nicht schaffe, mehr als 10 Minuten täglich im Bad für meine Pflege und mein Make-up aufzuwenden, und da ist das Zähneputzen schon inbegriffen. Gott sei Dank geht es vielen Mamas und Mompreneurs gleich und so hat mich meine liebe Freundin Verena vom Blog “Mamawahnsinnhochvier” eingeladen, wieder einmal mehr den Fokus auf unser “Frau sein bzw. sich wieder als Frau fühlen” zu lenken.

Schnell war im Kosmetikstudio von Sabine Rom ein Termin gefunden, an dem wir uns beide einmal für 30 Minuten ins Rampenlicht stellten. Sonst stehen da normalerweise die Kinder, unsere Göttergatten und unser Business. Es tat wirklich gut, den Fokus einmal wieder bewusst auf sich zu lenken. Die Tipps die uns die Make-up Spezialistinnen verraten haben, gibt es zusammengefasst auf Verenas Blog

Vielleicht ist auch für euch der eine oder andere hilfreiche Tipp dabei. Ich war jedenfalls gerade Augenbrauen und Wimpernfärben – das erspart mir sicherlich 2 Minuten jeden Morgen im Bad 😉

Allgemein